Der Preis

Ein Qualitätssiegel zum Hören

Die Jurys

Mit Leidenschaft für Qualität

Übersicht Aktuelles

Lest! - und hört!

Absage der Preisverleihung

Zum Schutz der Besucher*innen vor einer möglichen Infektion mit dem Coronavirus konnte die Gala zur Verleihung des Deutschen Hörbuchpreises im Rahmen der lit.COLOGNE am 10. März 2020 nicht stattfinden. Zu dieser Vorsichtsmaßnahme hatte sich der WDR nach ausgiebiger Beratung entschieden.

Ohne sie öffentlich würdigen zu können, feiern wir dennoch unsere Preisträger*innen des Jahres 2020!
Unsere vier Jurys konnten noch ohne jede Beeinträchtigung arbeiten und tagen und zeichnen folgende Sprecherinnen, Sprecher, RegisseurInnen und Mitwirkenden aus:

Axel Milberg©GABO/Agentur Focus

Sonderpreis: Axel Milberg

Mit dem fünften Sonderpreis in der Geschichte des Deutschen Hörbuchpreises wird der Schauspieler und Sprecher Axel Milberg für sein langjähriges und herausragendes Hörbuch-Schaffen geehrt. 

Der Verein Deutscher Hörbuchpreis begründet seine Wahl folgendermaßen: 

„Im besten Sinne unauffällig und außergewöhnlich talentiert führt Axel Milberg die Bandbreite seines Könnens mit großem Erfolg und enormer Begeisterung zur Interpretation von zahlreichen Hörspielen und Hörbüchern. Mühelos und leidenschaftlich gestaltet er seine Rollen. Mit Enthusiasmus, Emotion und dem Einsatz unzähliger stimmlicher Facetten, erobert Axel Milberg die Vielschichtigkeit in den Charakteren bis ins kleinste Detail. Er formt und inszeniert sie, er macht sie lebendig. Und diese Euphorie lebt nicht nur er selbst, sondern sie überträgt sich immer wieder auf sein begeistertes Publikum.“

Zur Pressemitteilung

Preisträger 2020

  • Irmgard_Keun_Gilgi.jpg
    »Beste Interpretin«
    Irmgard Keun
    Der Audio Verlag / SR
    Preisträgerin: Camilla Renschke
  • 978-3-7424-0931-7.jpg
    »Bester Interpret«
    Michel Houellebecq (übersetzt von Stephan Kleiner)
    Der Audio Verlag
    Preisträger: Christian Berkel
  • 9783742410320.jpg
    »Bestes Hörspiel«
    Annie Ernaux (übersetzt von Sonja Finck) / Luise Voigt (Regie) / Björn SC Deigner (Komposition)
    Der Audio Verlag / hr
  • Forsyth_Eine_kurze_Geschichte_der_Trunkenheit_COVER.jpg
    »Bestes Sachhörbuch«
    Mark Forsyth (übersetzt von Dieter Fuchs)
    Schall & Wahn
  • 978-3-96108-092-2-Skinner-Agatha-Merkwuerdens-Racheblumen-6CD-75-org_jpeg.jpg
    »Bestes Kinderhörbuch«
    Nicola Skinner (übersetzt von Ann Lecker)
    HarperCollins bei Lübbe Audio
  • Dusse_K__Achtsam_morden_6CD__558717_.jpg
    »Beste Unterhaltung«
    Karsten Dusse
    Random House Audio

Preisträger "Bester Podcast"

© Volkmar Kabisch

Preisträger in der Kategorie "Bester Podcast" sind Lena Gürtler, Britta von der Heide und Volkmar Kabisch. Sie erhalten die Auszeichnung für ihren Podcast "Leonora" (NDR Info, Redaktion Thilo Guschas / Ulrike Toma).

Kurzbeschreibung:
Leonora schließt sich mit 15 Jahren der Terrormiliz in Syrien an. Vier Jahre lang begleiten Reporter Leonoras Vater, Maik Messing. Er trifft Schleuser, verhandelt mit Terroristen und versucht, seinen Alltag in Sachsen-Anhalt zu meistern. Der fünfteilige Podcast greift auf 40 Stunden Filmmaterial, tausende Chats, Sprachnachrichten und Tagebucheinträge zurück.

Begründung der Podcast-Jury:
Den Autoren gelingt es, die Dokumentation akustisch so spannend wie einen Krimi zu erzählen: Durch eine gelungene Mischung aus Soundelementen, authentischen O-Tönen und der Erzählperspektive entsteht ein Sog, dem man folgen will – und auch besonders gut folgen kann. Dazu ist das Stück vielschichtig, weil es neben Leonoras Geschichte auch die Rolle und das Selbstverständnis von Journalismus thematisiert. Der Podcast ist herausragend gut erzählt und hat eine thematisch hohe Relevanz.

Podcast Leonora auf NDR Info


Über den Deutschen Hörbuchpreis

Mit dem „Deutschen Hörbuchpreis“ werden deutschsprachige Hörbuchproduktionen ausgezeichnet, die in besonderer Weise durch ihre Qualität die Stärken und Möglichkeiten des akustischen Mediums vorführen und hervorheben und die damit beispielhaft wirken.

Der „Deutsche Hörbuchpreis“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, einerseits die Vielfalt des aktuellen Hörbuchmarktes abzubilden, andererseits durch die Auszeichnung von Produktionen einen Qualitätsstandard zu sichern. Der Preis dient Handel und Hörern zur besseren Auswahl und Orientierung, was unter der Fülle der Publikationen als gutes Hörbuch gelten kann.  Für Hörbuchproduzenten definiert der Preis Qualitätskriterien, welche die Produktion aus der Masse heben können.

Aktuelles

13.02.2020 – Presse, Hörbuchpreis

Deutscher Hörbuchpreis 2020: Axel Milberg erhält Sonderpreis

Sprecher und Schauspieler Axel Milberg wird mit dem Sonderpreis des Deutschen Hörbuchpreises 2020...

weiter
06.02.2020 – Presse, Hörbuchpreis

Deutscher Hörbuchpreis 2020 für Matthias Matschke und Sascha Maria Icks / „Leonora“ ist „Bester Podcast“

Die weiteren Gewinner*innen des Deutschen Hörbuchpreises 2020 stehen fest: Matthias Matschke erhält...

weiter
30.01.2020 – Presse, Hörbuchpreis

Deutscher Hörbuchpreis 2020 für Camilla Renschke, Christian Berkel und Jürgen von der Lippe / „Die Jahre“ ist „Bestes Hörspiel“

Der Verein Deutscher Hörbuchpreis gibt die diesjährigen Gewinner in vier von sieben Kategorien...

weiter

Wir danken für die freundliche Unterstützung

Sponsoren 2020

Teilen

© 2020 Deutscher Hörbuchpreis e.V.